Das Boot

Der Flying Dutchman ist eine schnelle, moderne one-design Regattajolle mit klassischem Riss. Die stabile Rumpfkonstruktion ermöglicht es auch älteren Baujahren noch konkurrenzfähig zu segeln. Neue FDs bestehen aus einer Kevlar-Sandwichbauweise und sind mit Karbonriggs ausgestattet. Das zeitlose Erscheinungsbild ist durch einen sehr langen, flachen Rumpf und eine weit überlappende Genua geprägt. Auf Grund der großen Segelfläche am Wind und einem Trapez entwickelt das Boot schon bei schwächeren Winden ein hohes Geschwindigkeitspotential. Durch das Trapez, das Rake und zahlreiche Trimmeinrichtungen kann bei viel Wind auch von leichteren Crews noch aufrecht und kontrolliert gesegelt werden. Der flache Rumpf ermöglicht Gleitfahrt am Wind, raumschots wird ein 21m² großer symmetrischen Spinnaker gesetzt und bei spitzeren Kursen die rollbare Genua stehengelassen, was zu spektakulären Bootsgeschwindigkeiten führt.

Technische Daten

  • Länge: 6,06m
  • Breite: 1,78 m
  • Tiefgang: 1,12 m
  • Gewicht Rumpf: 130 kg
  • Gewicht segelfertig: 165 kg
  • Segelfläche am Wind: 18,6 m²
  • Großsegel:  10,2 m²
  • Genua: 8,4 m²
  • Spinnaker: 21 m²
  • Yardstickzahl: 93

 

Trimmanleitung von Berno Ullings

Klassenregeln der IFDCO