„Hat der Traunstein einen Hut, wird das Wetter gut.“ Sagt man.

Und genau so ist es gekommen bei der letzten Österreichischen FD Regatta der Saison, die am letzten Wochenende im Rahmen der Traunsee Woche im SCA stattfand. Am Samstag war´s für die 12 FDs aus Österreich und Bayern ziemlich schwierig, bei löchrigem und drehendem Westwind in beiden ersten Wettfahrten den richtigen Weg über die Bahn zu finden. Promoboot-Team Anna Hampl und Gregor Mayr mit AUT 37 konnten Dank sehr feinem Gespür für den Wind ihren ersten Erfolg feiern: Erste am ersten Luv-Fass – Yeah!

Über alle Wettfahrten setzte sich aber die große Erfahrung der Herrschinger Segler Hans Peter Schwarz und Rolo Kirst durch: 4 erste Plätze in 4 gesegelten Wettfahrten. 

Am Sonntag setzte die Wettfahrtleitung mit einem frühen Start um 07:30 Uhr auf den Südwind, der dann leider doch nicht kam. Aber das Warten auf den Nordwind wurde umso mehr belohnt. 3 großartige Wettfahrten mit Sonne und 3–4 Bft. – wie könnte eine Saisonabschluss schöner ausfallen, auch wenn einigen Seglern aufgrund der sehr kurzen Nacht vorzeitig die Kraft ausging.

Ausreichend Stehvermögen zeigten AUT 8 Marc Strittmatter und Manfred Panuschka auf dem zweiten Platz und AUT 39 Martin Pfund und Christoph Zingerle auf dem dritten Platz.

Das Gesamtergebnis findet Ihr hier.

Und noch mehr Bilder gibt´s hier.

MARC AUT 8