Die Schwerpunktregatta im Segelclub Altmünster erfreute sich bei ihrer Premiere über 17 Meldungen, wobei uns gleich 7 Boote aus der südlicheren Region Deutschlands (Bayern)  besuchten. Bei der Warmup Party am Freitag wurden bereits einige Biere über die Bar gereicht. Am Samstag stellten sich die Windbedingungen als sehr schwierig heraus und eine Nordwestströmung verhinderte den normalerweise recht konstanten Nordwind („Niederwind“). Der drehende Wind hatte zur Folge, dass der leider phasenweise mit den Umständen leicht überforderte Wettfahrtleiter nicht immer ganz glückliche Entscheidungen traf. Trotz der schwierigen Bedingungen, führten nach zwei Wettfahrten mit GER91 Römmelt/Leitl Mitfavoriten um den Sieg.

Abends gab’s dann als Entschädigung eine ordentliche Portion Bratl und das eine oder andere Bier bei geselligem Zusammensitzen auf der einladenden SCA Terasse.

Am Sonntag besserte sich das Wetter und die Thermik setzte schon sehr früh ein, wenn auch etwas schwächer als erwartet. Bei konstantem Wind konnten nahtlos weitere 3 Wettfahrten gesegelt werden, wobei sich schließlich AUT25 Holzinger/Srienz vor AUT109 Leimgruber/Oswald und GER91 Römmelt/Leitl durchsetzten.

Besonders Leid tut mir der Ausfall von meinem Steuermann und Organisator der Veranstaltung: Alexander Mastnak, der sich sehr viel Mühe gegeben hat eine schöne Regatta auf die Beine zu stellen, aber der mit einer schweren Angina das Bett hüten musste. Ich konnte mit Jörg zumindest einen guten Ersatz finden und hab mein bestes getan, ihn mit dem FD-Virus zu infizieren… vielleicht erweitert sich die österreichische Flotte ja bald um ein weiteres Boot!

Gratulation an die Sieger und herzlichen Dank an alle Segler/innen, die uns beehrt haben. Hoffentlich sehen wir uns in zwei Jahren wieder beim SCA!

Vollständige Ergebnisse

Die zweite Station des Thermik Cup findet dann am 05./06. August beim YCAT am Tegernsee statt.

 

Johannes AUT60